GI-NTG Fachtagung Struktur und Betrieb von Rechensystemen: by Eike Jessen (auth.), Gerhard Zimmermann (eds.) PDF

By Eike Jessen (auth.), Gerhard Zimmermann (eds.)

ISBN-10: 3540099522

ISBN-13: 9783540099529

ISBN-10: 3642676073

ISBN-13: 9783642676079

Show description

Read Online or Download GI-NTG Fachtagung Struktur und Betrieb von Rechensystemen: Kiel, 19.–21. März 1980 PDF

Best german_5 books

Read e-book online Vorlesungen über Technische Akustik PDF

Diese Einf? hrung entspricht in der Stoffauswahl und im didaktischen Aufbau einer an der TU Berlin gehaltenen Vorlesung. In Kapiteln ? ber Elektroakustik, Entstehung, Ausbreitung und D? mmung von Schallwellen sowie ? ber die Grundlagen des H? rens werden die wesentlichen Fakten und Gesetze vermittelt f?

Vorträge der Jahrestagung 1979 / Papers of the Annual - download pdf or read online

Die Jahrestagung 1979 der Deutschen Gesellschaft für Operations examine fand vom 19. bis 21. September 1979 in Regensburg statt. Die von annähernd four hundred Teilnehmern besuchte Tagung bot in a hundred twenty five Vorträgen nicht nur einen Oberblick über neueste Forschungsergebnisse auf den meisten methodischen Gebieten des Opera­ tions learn, sondern auch einen intensiven Einblick in die vielfältigen Anwendungsbereiche.

Extra resources for GI-NTG Fachtagung Struktur und Betrieb von Rechensystemen: Kiel, 19.–21. März 1980

Sample text

AuBenstehende, die sich ihren Weg zu Offenen Systemen bahnen wollen, stoBen unausweichlich auf diese Fragen, die aus den Originalarbeiten zunachst nicht ersichtlich und dort erst recht nicht beantwortbar sind, und werden dadurch verunsichert. Durch das Aussprechen und Diskutieren dieser Fragen soll die Arbeit also beiden Gruppierungen niitzlich sein. 43 Das abschlieBende Kapitel 4 prazisiert die Begrundung fur die Festlegung der Schichten, die Offene Syteme heute kennzeichnen. Wahrend in den Kapiteln 2 und 3 vor allem strukturelle Fragen im Vordergrund der Diskussion stehen, sind dies im 4.

ALAMO 300 gestattet die Registrierung a11er die Ab1auf(Zentra1prozessor-) Wartesch1ange, die Laufbereichswartesch1angen und eine ausgewah1te Transferwartesch1ange betreffenden Aktivitaten des ORG 330 K. Zur Erkennung der Wartesch1angenoperationen des ORG und zur Identifizierung der jeweils betroffenen Programme werden bei ALAMO 300 die Techniken des Adressverg1eichs bzw. des direkten Zentra1speicherzugriffs (DMA) verwendet, wie im fo1genden er1autert wird. ALAMO 300 verftigt tiber einen Adressverg1eicher, dem tiber einen Adapter der Adressbus der beobachteten ZE 330 zugeftihrt wird (Bi1d 3).

Leistungsgro8en wie Antwort- und Zykluszeiten, FUllung, Durchsatz und Auslastung konnen sich auf Systembausteine oder auf Teilsysteme einer hoheren Modellierungsebene beziehen und bei Bedarf nach Lasttypen differenziert werden. Ablauf des COPE-Systems Nach erfolgter Spezifikation Ubernimmt COPE automatisch • die Generierung eines lauffahigen Simulationsprogramms bzw. abhangig von den Gegebenheiten des Problems die Parametrisierung eines Programms zur numerischen Analyse eines Warteschlangennetzes • die Ermittlung der interessierenden Leistungsgro8en durch Steuerung des Ablaufs des Programms der gew~hlten Analysemethode • die Aufbereitung und Ausgabe der Ergebnisse in direkt oder maschinell lesbarer Form.

Download PDF sample

GI-NTG Fachtagung Struktur und Betrieb von Rechensystemen: Kiel, 19.–21. März 1980 by Eike Jessen (auth.), Gerhard Zimmermann (eds.)


by Daniel
4.4

Rated 4.24 of 5 – based on 9 votes

About the Author

admin